Um das breite Einsatzspektrum des THWs abdecken zu können, ist modular aufgebaut. Hier erfährst du einiges zu den Einheiten und deren Ausstattung, die wir in Stralsund bereithalten. 

Zugtrupp

Der Zugtrupp (ZTr) dient der Führung des Technischen Zuges (TZ).

Ihm obliegt die taktische/ technische Koordination und Abwicklung von Einsätzen. Im Einsatz richtet er eine Befehlsstelle ein und betreibt diese für den Technischen Zug sowie ggf. für weitere unterstellte Einheiten/ Teileinheiten. Ferner organisiert der Zugtrupp den Personal- und Materialeinsatz sowie die Logistik für die unterstellten Einheiten/ Teileinheiten. Der Zugtrupp stellt die Verbindung zur übergeordneten Einsatzleitung (EL) bzw. Führungsstelle (FüSt) sowie zu benachbarten Einheiten/ Organisationen her und hält diese.

Fachgruppe Führung und Kommunikation

Die Fachgruppe Führung und Kommunikation (FK) dient der Führung der THW-Kräfte im Einsatz.

Sie richtet THW-Führungsstellen (THW-FüSt) ein und betreibt sie. Diese THW-FüSt ist der Einsatzleitung des Bedarfsträgers unterstellt. Im Rahmen des erhaltenen Auftrags führt die THW-FüSt die ihr unterstellten Kräfte.
Die FGr FK übernimmt die Telekommunikationsaufgaben, die zur Führung der THW-Einsatzkräfte und für die Verbindung zum Bedarfsträger erforderlich sind. Sofern sie nicht mit dem Betrieb einer Führungsstelle betraut ist, kann die FGr FK fernmeldetechnisch andere Einheiten oder Hilfskräfte unterstützen.

Bergungsgruppen

Die 1. Bergungsgruppe (1.BGr) ist die universellste Gruppe im TZ. Das Personal und die Ausstattung sind auf die Bewältigung eines möglichst breiten Aufgabenspektrums ausgerichtet.

Die 2. Bergungsgruppe (2. BGr) ist neben einer - der Aussattung der 1. BGr weitgehend ähnlichen Grundausstattung - mit zusätzlichen, schwereren Komponenten ausgerüstet. Insbesondere Geräte zur Erzeugung von elektrischer, pneumatischer und hydraulischer Energie und entsprechend zugehörige Arbeitsgeräte. Ferner ist sie technisches Bindeglied zu den verschiedenen Fachgruppen, von denen einige nur durch die technische Ausstattung des GKW II ihre volle technische Leistungsfähigkeit erreichen. 

Fachgruppe Ortung

Die Hauptaufgabe der Fachgruppe Ortung (FGr O) besteht im allgemeinen darin, verschüttete und eingeschlossene 

Personen zu lokalisieren und zu retten.
Weitere Tätigkeiten sind z.B. das Orten Leckagen in Ver- und Entsorgungsleitungen.

Beim THW unterscheidet man die FGr Ortung in zwei Typen.

  • Typ A: die Ortungsspezialisten arbeiten mit den aufwendig geschulten Rettungshunden (biologische Ortung)
  • Typ B: die Ortungsspezialisten verwenden verschiedene technische Verfahren und Geräte (technischer Ortung)

Leitungs- und Koordinierungsstelle

Der OV-Stab hat im Einsatzfall wichtige Koordinierungs- und Unterstützungsfunktionen, insbesondere im Rahmen der Aufsichts- und Fürsorgepflicht. Aus dem Stab wird eine Leitungs- und Koordinierungsstelle (LuK - OV).

 

Der OB entscheidet bei Alarmierung bzw. Anforderung durch einen Bedarfsträger über die Entsendung der Einheiten und überträgt das Unterstellungsverhältnis auf die Einsatzleitung des Bedarfsträgers. 
Auch während Einsätzen obliegt ihm eine Aufsichts- und Fürsorgepflicht gegenüber den THW-Helfern. Dabei greift er aber keinesfalls in die taktische Führung ein.

Ölschadensbekämpfung

 

Im THW werden Fachgruppen Ölschadenbekämpfung in drei Versionen aufgestellt:

- Typ A und Typ C (mit Separation) und
- Typ B                 (ohne Separation)


Die Fachgruppen Ölschaden Typ A und B (der OV Stralsund verfügt über die Fachgruppe Ölschaden B) unterstützen die Küstenländer nach der Bund-Länder-Vereinbarung (BLV) und dem Partnervertrag im Bereich der Deutschen Küste bei der Bekämpfung von Schadstoffen auf Gewässern und an den Küsten. Sie bekämpfen und beseitigen Ölschäden größeren Ausmaßes bundesweit und im Rahmen der technischen Hilfe im Ausland. 

Grundausbildungsgruppe

Mit der Grundausbildung wird die Basis für die anschließenden Tätigkeiten im THW gelegt. Dabei erlenen die angehenden Helferinnen und Helfer nicht nur den Umgang mit verschiedensten Werkzeugen. Weitere wichtige Themen sind zum Beispiel Verhaltensregeln im Einsatz und die Führungsstrukturen innerhalb des THWs.

 

Unterkategorien