Hier findet du aktuelle Meldungen aus unserem Ortsverband.

Gemeinsame Grundausbildung mit der Jugendgruppe

Am vergangenen Samstag fand ein gemeinsamer Dienst der Grundausbildung und der Ortsjugend. Es stand das Thema "Holzbearbeitung" auf dem Programm. Hier bei ging es unter anderm mit der richtigen Handhabung beim Anzeichnen und Ablängen von Kanthölzern, sowie der richtige Umgang mit der Bügelsäge, Fuchsschwanz, Säbelsägel und anderen Holzbearbeitungswerkzeugen. Es wurde dabei auch auf Gärung gesägt, was die Sache ein wenig erschwerte. Das Ziel von diesem ersten Dienstes war die Vorbereitung einer Sitzgelegenheit für unsere Unterkunft. Es werden ab Ende August weitere Dienste für die Fertigstellung folgen...

 

 

Videobericht über die Tatra Kraftfahrerausbildung

Unterwegs in Höhen und auf dem Wasser

Während in Süddeutschland die Unwetter toben, strahlt über Vorpommern die Sonne. Aber das bedeutet nicht, dass die Helfer des THW Ortsverbands Stralsund untätig sind. Die Stralsunder Helfer haben ebenfalls eine Umfangreiche Woche hinter sich. Am Montag wurden fünf unserer Helfer zur technische Hilfeleistung gerufen. In Vorbereitung auf die Stralsunder Mitwochsregatta mussten Werbebanner an einem Gittermast gehängt und Fahnen an den Laternen der Nord-Mole befestigt werden. 

 

Für neun unserer Helfer der Fachgruppe Ölschadensbekämpfung ging es am Freitag nach Putlos.

Abschluss der Umbauarbeiten

Mit geringfügiger Verspätung wurden heute die Bauarbeiten an unserer Unterkunft, den angrenzenden Hallen und dem umliegenden Gelände offiziell abgeschlossen und förmlich an den Ortsverband Stralsund zur Nutzung übergeben. Doch was hat sich während dieser Umbauarbeiten geändert?

DSC08740

 

Gemeinsame Ausbildung mit der Freiwilligen Feuerwehr Stralsund und dem Ortsverband Bergen auf Rügen

Gemeinsame Ausbildung mit der Freiwilligen Feuerwehr Stralsund und dem Ortsverband Bergen auf Rügen

 

Am vergangenen Mittwoch stand die Ausbildung unter dem Motto "FeuerWerk". Unsere Bergungsgruppen haben zusammen mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stralsund und den Kameraden aus dem Ortsverband Bergen auf Rügen das Retten von Personen aus Höhen und Tiefen traniert. Auf dem Ausbildungsplan stand die Durchführung eine Leiterhebels, sowie der sogenannten "schiefenen Ebene". Zu dem gehörte auch das Tragen der PSAgA (persönliche Schutzausstattung gegen Absturz) um sich im Einsatzfall selbst zu sichern und der Umgang von Leiterteilen zur Schachtrettung mittels einfacher Techniken und Handhabungen.

 

Dieser gemeinsame Ausbildungsdienst war ein voller Erfolg für alle Beteiligten und Ausbildern.

 

 

Gemeinsame Übung mit der Freiwilligen Feuerwehren, DLRG und DRK Bereitschaft

Am vergangenen Mittwoch hieß es: Bootsunfall mit Brand und Personenrettung auf dem kleinen Dähnholm.

 

Zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr aus Stralsund und Altefähr, der DLRG Ortsgruppe Bergen und Samstens und der DRK Bereitschaft Stralsund begann die Übung am späten Mittwoch Nachmittag.

Zur gemeinsamen Ausbildung und Übung der Organisationen wurden durch die örtliche Einsatzleitung diverse Brände simuliert und im Wasser treibende Personen mussten durch DLRG und Freiwilliger Feuerwehr gerettet werden. Desweiteren war ein Zugang notwendig, um die Schadensstellen auch vom Land aus zu erreichen. Die Helfer der Bergungsgruppen bauten hierfür aus den Bestandteilen des Einsatz-Gerüst-System (EGS) einen Behilfsteg, um anderen Einsatzkräften ein schnelles Vordringen zu ermöglichen. 

 

Übung „DanGer Response 2016“

In der Nacht vom 05. zum 06. Mai kam es nahe der deutsch-dänischen Grenze zu einer heftigen Explosion in der ortsansässigen Munitionsfabrik. Hierdurch wurden mehrere Straßenzüge verwüstet und einige Gebäude sogar vollständig zerstört.

Nur einige Zeit später fuhren fünf unserer Helfer vom Ortsverband Stralsund ab. Ziel war der Übungsplatz des dänischen Katastrophenschutzes im Orte Tinglev. Zusammen mit anderen THW-Einheiten aus Husum, Eckernförde, Ronnenberg, Sörup, Niebüll und Neumünster, sowie den DRK-Hundestaffeln aus Hamburg und Berlin, galt es mehrere komplexe Situationen zu lösen.